Home sweet home

So wunderbar wieder daheim zu sein.
Ein erstes Mal (XIV)

Bin arg geplättet.

Die kleine Dame kletterte eben einfach den Stokke Hochstuhl hinauf - man bedenke, sie ist 15 Monate jung.

Da wirste doch verrückt. Kannst sie jetzt nicht mal mehr ne Minute unbeobachtet in der Küche lassen.
Ein erstes Mal (XIII)

Bestimmt hat es so einige erste Male seit Mitte Februar gegeben, aber wenn sie nicht mehr so prägnant und Schlag auf Schlag kommen .... und die Zeit knapper wird ... dann vergisst man schon mal, das nachzuhalten.
Ja, seit Ende Februar / Anfang März läuft sie und das immer mehr, immer weiter und immer sicherer.
Gestern ist sie nun aber zum ersten Mal rückwärts gelaufen. Es waren so 3-4 Schritte. Sie fand es einfach nur lustig und hat sich kringelig gelacht. Ich war schon etwas beeindruckt.
Und Klettern ist jetzt auch ganz groß angesagt - sie kommt aufs Sofa hoch und tobt und springt dort.
Und ganz besonders erstaunlich finde ich was sie alles schon versteht und umsetzen kann - eben hab ich sie gebeten, das Spucktuch einf paar Meter entfernt auf dem Boden zu holen, damit ich ihr damit die Nase putzen könnte ... sie holt das Tuch und "putzt" sich schon mal selbst damit die Nase.
Wir meinen auch sowas wie Schnuller, Becher, Bücher und einiges mehr rauszuhören ... aber egal, ob das stimmt oder nicht ... sie kann sehr deutlich ausdrücken wenn sie was will und manchmal auch was. ;-)
Glueck 07:56h Link   Kommentieren (0 Kommentare)
Ein erstes Mal (XII)

Vor zwei Tagen zum ersten Mal 6-7 Schritte frei und allein!
Ich war schwer begeistert und baff erstaunt.
Sie hat's wohl noch stärker beeindruckt als mich - so sehr, dass sie es seitdem nicht mehr gemacht hat, nicht mal, um's dem Papa stolz vorzuführen, was sie sonst gern mit neu Erlerntem macht.
Ein erstes Mal (XI)

Viele kleine erste Male sind ir bestimmt durchgegangen, aber vorgestern gabs mal wieder einen großen Meilenstein - zum ersten Male marschierte die Lütte mit dem Holz-Lauflern-Puppenwagen, bei dem die Bremsen noch ein wenig angezogen sind, quer durch die ganze Wohnung; nur mit dem Ausweichen vor Hindernissen musste man ihr ein wenig behilflich sein.
Ich bin ganz fasziniert und begeistert, vor allem weil wir uns ganz bewusst gegen motorische Pseudo-Förderung entdieden haben - es gab also nie ein Hinsetzen bevor sie es nicht selbst konnte, kein Hinstellen solang sie nicht selbst aufstehen konnte und entsprechend kein Laufen am hochgezerrten Ärmchen. Wir haben nur immer für die passende Umgebung gesorgt, die Möglichkeiten, und alles andere lernt und macht sie allein. Absolut faszinierend!!!

Ansonsten stelle ich etwas beschämt fest, dass es hier (und vermutlich auch sonst in meinem Leben) zur Zeit nur noch Kinder-Content gibt ... so wollte ich doch nie werden ... und würde ich auch nicht, hab ich mal behauptet ... so kannste dich täuschen ...
Glueck 14:40h Link   Kommentieren (0 Kommentare)
Ein erstes Mal (X)

Wieder mal muss ich ein paar erste Male nachtragen.

So vor zwei Wochen hat die Lütte angefangen mit Festhalten an den Dingen seitwärts ein paar Schritte entlang zu machen. Ich glaube um dieselbe Zeit war es auch, dass sie das Prinzip Kopfstoßen unterm Tisch gelernt hat und angefangen hat, sich drauf einzustellen, statt wild zu schreien.
Seit ner Woche macht sie mit Festhalten auch den Schritt von einem Gegenstand zum nächsten. Ich bin immer wieder baff erstaunt wie ausbalanciert sie schon ist, hält sich kaum fest, so dass es auch kein Problem ist, wenn sich die Dinge bewegen, wenn der Stuhl rutscht, der Holzpuppenwagen oder das Bobbycar rollen. Manchmal, wenn sie in beiden händen was hält, vergisst sie gar kurz, sich festzuhalten. Vor ein paar Tagen hat sie das zum ersten Mal so 20 Sekunden lang vergessen.
Trotz aller Balance, gibt es aber natürlich trotzdem immer mal Unfälle - vor ein paar Tagen der erste blutige mit aufgeplatzter Lippe .... es wersen sicher noch viele und ärgere folgen, aber so kann Mama sich ja langsam dran gewöhnen. ;-)

Frohes Neues!
Glueck 14:12h Link   Kommentieren (0 Kommentare)
Ein erstes Mal (IX)

Freie Momente sind gar arg rar gesät, so muss ich mal wieder ein paar erste Male nachtragen, bevor sie ganz in Vergessenheit geraten, weil alles immer so schnell geht.

Vor drei Wochen, einen Tag bevor sie 7 Monate wurde, konnte sie zum ersten Mal richtig allein sitzen und ne Woche später kam gleich alles auf einmal - es klappte plötzlich auch mit dem koordinierten Krabbeln, sie saß zum ersten Mal in der Schaukel und hat sich zum ersten Mal hochgezogen auf die Füßchen ... und ich dachte immer, diese Entwicklungsschritte kämen so nach und nach und es würde immer erstmal eine Sache etwas perfektioniert ... falsch gedacht. ;-)

Tja, sehr spannend grad, aber keine ruhige Sekunde mehr, wenn sie wach ist, und es gab trotzdem schon so einige Beulen ... aber wie heißt es so schön: bis zur Hochzeit ist davon nix mehr zu sehen. ;-)
Ein erstes Mal (VIII)

Gestern wieder weitere Meilensteine:

zum ersten Mal ging was anderes als Flüssigkeit die Speiseröhre runter - Gemüsebrei war zum ersten Mal angesagt. So ganz überzeugt sah sie dabei noch nicht aus, aber das kommt schon noch mit jedem weiteren Löffel.
Außerdem gab es zum ersten Mal eine Trinklernflasche mit Wasser - wenn nicht mehr voll gestillt wird, muss sie ja lernen auch so Flüssigkeit zu sich zu nehmen - und es ging erstaunlich gut.

Zudem geht es jetzt bei Krabbelversuchen deutlich nach vorn, noch nicht koordiniert abwechselnd ein Bein, eine Hand, aber ganz klar nach vorn und es scheint nur noch eine Frage kurzer Zeiit bis sie richtig loskrabbelt.

... nur was das Schlafen angeht, hat es echte Rückschritte gegeben ...
Ein erstes Mal (VII)

Ich muss hier ein paar erste Male nachholen.

Lütte hat eine Weile grün geschissen.

Seit dem Urlaub Ende August schläft die Kleene von abends etwa neun bis morgens um etwa sieben durch. Find ich echt lang und absolut super. (Ich verschweige jetzt hier mal, dass sie seit ein paar Nächten plötzlich wieder recht unruhig ab vier ist, im Halbschlaf aufschreit und Nucki-Recharging braucht - das ist sicher nur ne Phase und gibt sich wieder.)

Seit dem Urlaub kam sie auch vorn und hinten gleichzeitig kurz mal hoch, inzwischen geht das schon ein Stück stabiler. Und seit Anfang letzter Woche gehts dabei sogar nach vorn, wenn sie sich mit den Füßen irgendwo abstoßen kann. Ansonsten geht es bei den Krabbel- oder Robb-Versuchen nach hinten weg.

Seit dieser Woche kann sie sich nicht nur vom Rücken auf den Bauch drehen, sondern auch umgekehrt von Bauch auf Rücken, wenn auch noch nicht so zielgerichtet und sicher.

Und seit heut kann sie auch tauchen - das erste Mal Babyschwimmen stand an und sie hatte riesigen Spaß!
Glueck 22:43h Link   Kommentieren (0 Kommentare)
Ein erstes Mal (VI)

Sie hat sich heute zum ersten Mal vom Rücken auf den Bauch gedreht - nicht nach Bilderbuch mit genau dem Bewegungsablauf wie er sein sollte, und es war mehr Unfall oder Zufall, aber ...

sie hat sich vom Bauch auf den Rücken gedreht - ein kleiner Meilenstein! :-)
Glueck 21:46h Link   Kommentieren (0 Kommentare)

Lilypie Fourth Birthday tickers